Riesengarnele & Avocado-Mango-Tartar & Chili-Mayonnaise

Tartar:Garnele

Chili, Ingwer, Knoblauch und Co ziehen mich momentan magisch an. Ist eine der Zutaten in einem Gericht vorhanden, hat es schon bei mir gewonnen – am besten jedoch alle zusammen auf einem Teller vereint. Vielleicht ein Versuch, dem schmuddeligen Wetter und jeglichen Viren, die sich da draußen rumtreiben, zu trotzen. Diese kleine, feine Vorspeise gefällt mir somit auch äußerst gut. Zunächst sollte es nur ein Tartar aus  Avocado  und Mango werden – eine klassische Kombi-, die Zugabe der knackigen frischen Gurke tut dem Ganzen jedoch sehr gut und ist schön erfrischend. Wirklich lecker mit der scharfen Mayonnaise und den Garnelen. Eine Vorspeise, die man auch spontan schnell aus dem Hut zaubern kann, wenn Gäste unangekündigt auf der Matte stehen. Die Chilifäden oben drauf sind nur eine optische Spielerei, kann man ebenso weglassen. ;-)

Zubereitung:

Garnelen bis zur Schwanzflosse schälen, am Rücken  einschneiden und den Darm entfernen. Garnelen in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten pochieren, in ein Sieb geben und kurz abschrecken. Ei, Öl, Salz, 2-3 EL Zitronensaft und Senf in ein hohes Gefäß geben. Einen Schneidstab hineinstellen und ihn (ohne zu bewegen) so lange laufen lassen, bis die Masse cremig und leicht dicklich wird. Tabasco,  fein geschnittenen Chilischote, Knoblauch, Ingwer,  Tomatenmark untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fruchtfleisch der Mango und Avocado und Gurke  in gleich große Würfel schneiden. Schalotten sehr fein schneiden. Alles mit dem restlichen Zitronensaft und Olivenöl mischen und würzen. Das Tartar mithilfe eines Formrings auf den Tellern anrichten. Rucola mit Essig und etwas Olivenöl beträufeln und ebenfalls würzen und auf dem Teller anrichten. Die Garnelen nach Belieben   noch einmal kurz in einer heißen Pfanne schwenken und auf dem Tartar anrichten. Mit der Mayonnaise beträufeln und servieren.

Zutaten:

20 Garnelen (ohne Kopf, mit Schale)
1 Ei
125 ml Sonnenblumenöl
4 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 Spritzer Tabasco
1 TL Tomatenmark
Salz
schwarzer Pfeffer

1 Mango
1 Avocado
1/4 Salatgurke
2 Schalotten
1/2 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer

5 EL Olivenöl
80 g Rucola
1 EL Rotweinessig

About these ads

16 Kommentare zu “Riesengarnele & Avocado-Mango-Tartar & Chili-Mayonnaise

  1. Ich bin überzeugter Fan des Duos Mango-Avocado in Kombination mit Fisch oder Meeresfrüchten! Mit Gurke habe ich bisher noch nicht experimentiert, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das dem ganzen nochmals Extrakick verleiht ;) Tolles Foto übrigens! Lacht einem richtig an!

    • Ja ist einfach eine schöne Kombi und geht immer! Die Gurke war zunächst ein Notersatz, da eine Avocado nicht mehr gut war – hat sich aber als gelungen erwiesen ;-)

  2. Das würde mir jetzt auch gefallen, eine sehr schöne Kombination! Avocado gibts grade nahezu täglich und ich freu mich über jede Variante.

    • Lustig das du das sagst – ich esse Avocados im Moment auch dauernd..meistens püriert mit Naan etc.. Habe letztens ein Rezept von Mälzer gesehen, in dem er die Avocado grillte, hört sich auch interessant an und das hab ich noch nie ausprobiert….

  3. Ein Snack aus lauter Lieblings-Lebensmitteln. Das würde mir schmecken, das weiß ich beim ersten Blick! Wird demnächst nachgemacht…
    Liebe Grüße
    Cheriechen

  4. Mich ziehen die gleichen Aromen an – muss tatsächlich am Wetter liegen. Das mit der Gurke ist eine gute Idee!
    Liebe Grüße,
    Eva

      • wieso zu spät? Das Event läuft doch noch bis zum 20. Februar und du musst nur noch schnell den Artikel zu mir verlinken und einen Kommentar mit dem Link bei mir hinterlassen. Alles kein Problem ;-)

  5. Vor dem Lesen bereits gepinterested von der Ueberschrift, muss nachgemacht werden, Meow liebt Avocados, Mangos und Shrimps. Ich auch, wer nicht?

  6. *seufz* … und dazu jetzt noch Sommer! Das wärs! ;-)
    Ich finde die Idee mit der Gurke dazu sehr schön und probiere das garantiert aus. Das ist eine schöne Ergänzung zum Klassiker Mango/Avocado

  7. Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen. Hört sich sehr lecker an und sieht dazu noch super aus :-)
    Kriege ich gleich total Appetit drauf. Bin dann mal schnell im Supermarkt, Zutaten einkaufen… ;-)

    LG LisaCuisine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 489 Followern an

%d Bloggern gefällt das: