Sexy Salad: Radicchio, Chicorée, roter Mangold & Blutorangen, Orangensirup, Granatapfel und gratinierter Ziegenkäse

salad

All diejenigen, die Salat mit Diät-Essen und unattraktiven Rohkostkombinationen in Verbindung bringen, sollten diesen wunderbaren, bittersüßen Salat ausprobieren. Radicchio und Chicorée, die alleine oft sehr bitter daherkommen, werden durch die Kombination mit einem aus Ahornsirup und Orangensaft gewonnenen Orangensirup, dem mit Honig gratiniertem aromatischen Ziegenkäse, den fruchtigen Orangen und Granatapfelkernen und den Pinienkernen perfekt ergänzt. Diese geniale, wie einfache Idee stammt jedoch nicht von mir, sondern von Yotam Ottolenghi , der aber anstelle Ziegenkäse, Ricotta verwendet. Nicht nur optisch ist dieser Salat ein Highlight, als stimmungsvoller Starter für ein Menü ebenfalls eine wunderbare Sache. Anstelle von rotem Mangold könnten auch purpurfarbenes Basilikum oder Radieschensprossen verwendet werden, als “rote” Alternative.

Zubereitung:

Orangen und Blutorangen filetieren. Saft der Früchte auffangen. Zitronensaft, Ahornsirup und und 1 Prise Salz hinzufügen und etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis nur noch ca. 3 EL Sirup übrig sind. Durch ein Sieb abseihen und mit Orangenblütenwasser verrühren. Ziegenkäse in gleich große Scheiben schneiden, mit Honig bestreichen und etwas Fleur de Sel bestreuen und im Ofen goldbraun backen. Salatblätter in gleich große Stücke teilen. Pinienkerne rösten. Salatblätter mit 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer vorsichtig marinieren. Blattsalat gleichmäßig auf die Teller verteilen. Orangenfilets, Pinienkerne, Granatapfelkerne, Ziegenkäse ebenfalls auf dem Salat verteilen. Mit Orangensirup beträufeln.

Salat-nah

Zutaten:

2 Blutorangen
1 Orange
20 ml Zitronensaft
60 ml Ahornsirup
1/2 TL Orangenblütenwasser
1/2 kleiner Radicchio
1 kleiner roter Chicorée
1 Hand voll roter Mangold
1 EL Olivenöl
160 g Ziegenkäse
1 EL Honig
Fleur de Sel
30 g Pinienkerne
100 g Granatapfelkerne
Salz
Schwarzer Pfeffer

3 Kommentare zu „Sexy Salad: Radicchio, Chicorée, roter Mangold & Blutorangen, Orangensirup, Granatapfel und gratinierter Ziegenkäse

  1. Diätessen? Pah, sieht wirklich verführerisch aus, dein Salat! :-) Ottolenghi ist einfach meistens eine “Bank”.
    Liebe Grüße,
    Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 453 Followern an

%d Bloggern gefällt das: