Toskanischer Hirsch mit Kartoffelgratin und Blattsalat mit Balsamico-Zwiebeln, Nüssen und Bacon

Hirsch-nah

Dieses Rezept ist einfach unvergleichlich lecker und trifft genau meine Geschmacksnerven. Das Fleisch ist unfassbar zart und zusammen mit der Mischung aus Pinienkernen, getrockenten Tomaten, Rotwein und Parmesan ergibt sich später im Mund eine kleine, oder auch größere Geschmacksexplosion.
Ein weiterer Pluspunkt: es ist sehr gut für mehrere Personen zuzubereiten und lässt sich an einem Feiertag wirklich stressfrei über die Bühne bringen. Und das Beste: Alle sind begeistert. Dazu ein schönes Glas kräftigen Rotwein und der Abend wird perfekt.

Wunderschöne Weihnachten wünsche ich euch allen!!!

Zubereitung:

Die Pinienkerne ohne Öl goldbraun rösten und beiseite stellen.Getrocknete Tomaten, Basilikum und Zwiebeln klein schneiden.
Zwiebeln in wenig Olivenöl andünsten, anschließend die Tomaten zufügen und 2-3 Min. dünsten.
Dann die Pinienkerne, den zerdrückten Knoblauch und Basilikum hinzufügen und miteinander vermischen. Diese Mischung ebenfalls beiseite stellen.
Nun sollte erstmal das Gratin vorbereitet werden. Die Kartoffeln werden geschält und in dünne Scheiben gehobelt, dann wird die Gratinform mit Butter ausgestrichen. Kartoffelscheiben und wenig geriebenen Käse schichtweise in die Form füllen und mit Kräutersalz würzen. Dann die Form mit Sahne auffüllen und im Ofen für ca. 30 Min.  bei 190 °C garen.
Nun das Fleisch in 3-4 cm dicke Medaillons schneiden, salzen, pfeffern und in Butterschmalz von jeder Seite 3-4 Min. anbraten. Die Medaillons herausnehmen und in eine feuerfeste Form legen. Den Bratensud mit wenig Rotwein ablöschen und diesen Sud unter die Pinienkernmischung geben und noch einmal kräftig mit Kräutersalz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Rosmarin abschmecken. Dann die Mischung auf dem Fleisch verteilen, mit geriebenem Parmesan und einigen Butterflöckchen belegen und den restlichen Rotwein angießen.
Anschließend die Form in den auf 190 °C vorgeheizten Backofen geben und ca. 10-12 Min. überbacken.
Salate waschen, zerkleinern und in eine große Schüssel geben. Die  Nüsse etwas zerkleinern und in einer Pfanne ohne Öl rösten.
Die Zwiebeln schälen und achteln und in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Mit Balsamicoessig und Rotwein ablöschen und etwas garen lassen. Mit Kräutersalz würzen.
Nun den Bacon ebenfalls braten, etwas abkühlen lassen und dann die Nüsse, die Zwiebeln und den Bacon auf dem Blattsalat verteilen. Mit dem in einem Schraubglas geschüttelten Dressing begießen, vorsichtig miteinander vermischen und mit gehobelten Parmesan garnieren. Mit Chili bestreuen.
Zutaten: (für 6 Personen)
ca. 1500 g  Hirsch (Unterkeule)
150 g Pinienkerne
160 g getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten
Olivenöl
3 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Bund Basilikum
Butterschmalz
ca. 150 ml trockener Rotwein
Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Oregano, Thymian, Rosmarin
frisch geriebener Parmesan
Butter
Zutaten für das Kartoffelgratin:
1 kg Kartoffeln
Sahne nach Bedarf
geriebener Hartkäse
Kräutersalz, Butter
Zutaten für den Salat:
1 Packung Feldsalat
1 Handvoll Eichblattsalat
1 Handvoll Rucola
1 kleiner Radicchio

10 rote Zwiebeln
10 Scheiben Bacon
100 g verschiedene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse und Cashewkerne)
Olivenöl extra vergine
trockener Rotwein
Balsamicoessig
Parmesan

Dressing:
8 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig
1 EL frischgepresster Zitronensaft
2 EL Wasser
Kräutersalz, Zitronenpfeffer, etwas Senf, Salatwürzkräuter

About these ads

3 Kommentare zu “Toskanischer Hirsch mit Kartoffelgratin und Blattsalat mit Balsamico-Zwiebeln, Nüssen und Bacon

  1. Schaut echt gut aus! Auch ganz nach meinem Geschmack :) In dieser Saison habe ich ohnehin noch viiiel zu wenig Wild gegessen… dein Rezept wäre mal ein Versuch wert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 489 Followern an

%d Bloggern gefällt das: